Leitbild

Die zentralen Dimensionen unseres Handelns sind Bildung, gelungenes Lernen und Internationalität.

Internationalität
Wir wollen Menschen, insbesondere Ausländern, ungeachtet ihrer Bindungen, Neigungen und Interessen solide Kompetenz in der deutschen Sprache vermitteln. Wir sind international vernetzt und nutzen diese Verbindungen in erster Linie, um vor allem junge Menschen auf einfache Weise den Kontakt zu Deutschland und seiner Sprache zu ermöglichen. Getragen wird diese Arbeit von einer engagierten, interkulturell interessierten und mehrsprachigen Mitarbeiterschaft.

Gelungenes Lernen
Unsere Kurse stellen insgesamt ein Angebot dar, Lernende sprachlich soweit zu befähigen, dass sie den Anforderungen in Alltag, Beruf und Studium sprachlich gewachsen sind. Mit diesem Ziel vor Augen gestalten wir die Interaktionen zwischen Lernenden und Lehrenden transparent und das Lernen facettenreich und interessant. Damit stützen wir die Motivation und die Freude am Lernen. Professionelle Lernbegleitung fördert zudem Selbstorganisation und Selbststeuerung der Kursteilnehmer und so auch ihre Selbstverantwortung und Handlungskompetenz.

zwischenmenschliche Beziehungen
Die Lehrenden des WiPDaF fühlen sich seinen Ziele in hohem Maße verpflichtet. Ihr Engagement gibt den Lernenden die Gewissheit, gut aufgehoben, sowie fachlich und menschlich gut betreut zu sein – unabhängig von ihren individuellen Fähigkeiten oder persönlichen und kulturellen Besonderheiten.

Mitarbeiter
Die Mitarbeitenden des WiPDaF sind fachlich qualifiziert, sozial kompetent und bilden sich regelmäßig fort. Ihre Gesundheit und ihre Vorstellungen von gelungenem Arbeitsklima zählen zu den obersten Zielen bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen.

Bildungsauftraggeber
Wir kooperieren lokal, regional und global, mit anderen Weiterbildungseinrichtungen, mit Universitäten, Wirtschaftsunternehmen, staatlichen Einrichtungen und Einzelpersonen. Diese Kooperationen und Partnerschaften werden ständig ausgeweitet.